Regimentsinhaber

Sandor von Habsburg-Lothringen

Erzherzog Sandor

Erzherzog Sandor

Erzherzog von Österreich, Prinz der Toskana, Prinz von Ungarn und Böhmen, Prinz von Kroatien

Sein Urgroßvater Generaloberst Erzherzog Leopold Salvator war der älteste Sohn von Erzherzog Karl Salvator und Maria Immakulata.

Er durchlief eine glänzende militärische Karriere, reorganisierte und modernisierte die österreichische Artillerie und wurde 1908 deren Generalinspektor.

Leopold betätigte sich auch als Ballonflieger und nahm regen Anteil an der Entwicklung der Luftschifffahrt.

Er war technisch sehr begabt, entwickelte einen Allradantrieb für Militärlastwagen (den „Daimler-Salvator“) und konstruierte einen Lastwagen mit Kardanantrieb, der in den Skoda-Werken in Böhmen hergestellt wurde.

Verheiratet war er mit Blanka von Bourbon-Kastilien, beide hatten 10 Kinder.

Nach 1918 lebte er, durch seine Erfindungen reich geworden, in Barcelona. 1930 kehrte er, nach Unterzeichnung seiner Verzichtserklärung, nach Wien zurück, wo er auch starb.

Nun aber zurück zu Sandor Habsburg-Lothringen

Biographie

Sandor von Habsburg-Lothringen wurde 1965 in Wien geboren.

Als Nachfahre von Kaiserin Maria Theresia ist er Mitglied der toskanischen Linie des Hauses Habsburg.

Er wuchs in Österreich, der Dominikanischen Republik und Antigua auf.

Nach seinem Universitätsabschluss in den USA führten ihn seine beruflichen Tätigkeiten wieder nach Europa und Österreich zurück.

Derzeit ist er im Vorstand verschiedener Unternehmen und Organisationen vertreten.

 

Austrian Imperial Family

Maria Theresia of Empress of Austria and Franz I Stefan of Lorraine, Holy Roman Emperor

Leopold II of Austria, Holy Roman Emperor and Maria Luisa of Borbón, Infanta of Spain

Ferdinand III Grand Duke of Tuscany, Archduke of Austria and Luisa Maria Princes of Borbone of two Sicily’s

Leopoldo II Grand Duke of Tuscany, Archduke of Austria and Maria Antoina Princes of Borbone of two Sicily’s

Karl Salvator Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Marie Immaculata Princes of Borbone of two Sicily’s

Leopold Salvator Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Blanca of Castile and Borbón, Infanta of Spain

Anton Maria Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Ileana of Hohenzollern-Sigmaringen, Princess of Romania

Dominic Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Engel Virginia von Voss

Sandor Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Herta Margarete Archduchess if Austria, Princess of Tuscany

 

Russian Imperial Family

Catherine II the Great, Tsarina of Russia and Peter III Romanov, Tsar of Russia

Pavel I Petrovich Romanov, Tsar of Russia and Sophia Dorothea Prinzessin of Württemberg

Nikolai I Pavlovich Romanov, Tsar of Russia and Friederike Luise Charlotte Wilhelmine Princess of Prussia

Aleksandr II Nikolaievich Romanov, Tsar of Russia and Marie Prinzessin von Hessen und bei Rhein

Alfred Ernest Albert 1st and last Duke of Edinburgh, Duke of Saxony and Mariya Aleksandrovna Romanov, Grand Duchess of Russia

Ferdinand King of Romania and Marie Alexandra Victoria Princess of Edinburgh

Anton Maria Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Ileana of Hohenzollern-Sigmaringen, Princess of Romania

Dominic Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Engel Virginia von Voss

Sandor Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Herta Margarete Archduchess if Austria, Princess of Tuscany

 

British Imperial Family

Victoria Queen of Great Briten and Albert Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha,

Alfred Ernest Albert 1st and last Duke of Edinburgh, Duke of Saxony and Mariya Aleksandrovna Romanov, Grand Duchess of Russia

Ferdinand King of Romania and Marie Alexandra Victoria Princess of Edinburgh

Anton Maria Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Ileana Princess of Romania

Dominic Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Engel Virginia von Voss

Sandor Archduke of Austria, Prince of Tuscany and Herta Margarete Archduchess if Austria, Princess of Tuscany


Flame of Peace – Flamme des Friedens

Seit ihrer Heirat ist die Initiative „Flame of Peace“ für Sandor und Herta Margarete Habsburg zu einer gemeinsamen Friedensaufgabe geworden. Besonders wichtig ist es ihnen aufzuzeigen, dass jeder Mensch etwas zum Frieden in der Welt beitragen kann. In mehr als 70 Ländern konnten im Namen der Flamme des Friedens bereits Aktivitäten gesetzt werden.

2011 wurde mit der Young Flame of Peace ein eigener Schwerpunkt initiiert, um jungen Menschen durch Begegnung, Bildung und Beteiligung die Gelegenheit zu geben, über nationale, religiöse und kulturellen Grenzen hinweg Freundschaften zu schließen. „Denn die Jugend bildet das Fundament für unser aller Zukunft und wo heute Freundschaften entstehen, da gibt es künftig Frieden für uns alle“, ist Herta Habsburg überzeugt.